nntp2http.com
Posting
Suche
Optionen
Hilfe & Kontakt

Re: Brandenburger Hotel verweigert Andersdenkenden Übernachtung

Von: Rob Have (keine_spam@gmx.de) [Profil]
Datum: 06.06.2010 13:45
Message-ID: <1jjo3j5.wok0hn1ies6v4N%keine_spam@gmx.de>
Newsgroup: de.talk.tagesgeschehen
Hasso <isenhagen@gmx.de> wrote:

> http://www.ad-hoc-news.de/zeitung-gericht-entscheidet-ueber-hausverbot-fue
> r-npd-chef--/de/News/21300573
>
> """Erstmals bundesweit muss ein Gericht einem Medienbericht zufolge
> entscheiden, ob ein von einem Hotel ausgesprochenes Hausverbot gegen einen
> NPD-Funktionär rechtens ist. Wie die «Berliner Zeitung»
(Freitagausgabe)
> berichtet, beginnt das Verfahren vor dem Landgericht Frankfurt (Oder) am
> 25. Mai. Verhandelt wird das generelle Hausverbot, das das Hotel Esplanade
> in Bad Saarow Ende 2009 für den Bundesvorsitzenden der rechtsextremen NPD,
> Udo Voigt ausgesprochen hat. Er war trotz Buchung über einen
> Reiseveranstalter wieder ausgeladen worden. Zur Begründung hieß es, die
> politischen Überzeugungen des NPD-Mannes seien nicht vereinbar mit dem
> Anliegen des Hauses, jedem Gast «ein exzellentes Wohlfühlerlebnis zu
> bieten».""""
>
>
> Soweit ist Deutschland schon wieder.  Nur dass es diesmal noch nicht
> wieder die Juden trifft.
>
> Hasso

Lese ich richtig? Bis du jetzt von den linken Chaoten zu den rechten
gewechselt?

Oder faket jemand deinen Account?

Rob

--
Neoliberalismus ist politisches Analphabetentum. Ulrich Beck

[ Auf dieses Posting antworten ]