nntp2http.com
Posting
Suche
Optionen
Hilfe & Kontakt

SPARPLÄNE: Wer lebt denn hier über sei ne Verhältnisse?

Von: Thomas Richter (tkb.richter@gmx.de) [Profil]
Datum: 07.06.2010 17:07
Message-ID: <lm2q06dfjk80m96u8o2irc68i16oj71svu@4ax.com>
Newsgroup: de.soc.wirtschaft de.soc.politik.misc de.talk.tagesgeschehen
Verkehrte Welt ... Politiker erklären uns,
was wir (wer ist das bitte?) falsch gemacht haben.

- - -

Von Stephan Ueberbach, SWR, ARD-Hauptstadtstudio
http://www.tagesschau.de/kommentar/kommentar460.html


"Liebe Bundesregierung, sehr geehrte Frau Merkel,

wen meinen Sie eigentlich, wenn Sie sagen, wir hätten jahrelang über
unsere Verhältnisse gelebt?

Ich jedenfalls habe das nämlich ganz sicher nicht getan. Ich gebe nur
das Geld aus, das ich habe. Ich zahle Steuern, bin gesetzlich
krankenversichert und sorge privat für das Alter vor. Ich habe mich
durch Ihre Abwrackprämie nicht dazu verlocken lassen, einen
überflüssigen Neuwagen zu kaufen, ich bin kein Hotelier und kein
Milchbauer. Und "Freibier für alle" habe ich auch noch nie verlangt.
Wer war wirklich maßlos?

Meinen Sie vielleicht die Arbeitslosen und Hartz IV-Bezieher, bei
denen jetzt gekürzt werden soll? Meinen Sie die Zeit- und
Leiharbeiter, die nicht wissen, wie lange sie ihren Job noch haben?
Oder meinen Sie die Normalverdiener, denen immer weniger netto vom
brutto übrigbleibt? Haben die etwa alle "über ihre Verhältnisse"
gelebt?

Nein, maßlos waren und sind ganz andere:
Z u m  B e i s p i e l  d i e  B a n k e n , die erst mit
hochriskanten Geschäften Kasse machen, dann Milliarden in den Sand
setzen, sich vom Steuerzahler retten lassen und nun einfach
weiterzocken als ob nichts gewesen wäre. [...]"

[ Auf dieses Posting antworten ]

Antworten