nntp2http.com
Posting
Suche
Optionen
Hilfe & Kontakt

REZ: Hühnerfrikassee mit knusprigen Brotstreifen

Von: K-H. Boller (boller-ix@ewetel.net) [Profil]
Datum: 03.06.2010 21:13
Message-ID: <ev18m0f1dqxi.1vej85n9w7mb7.dlg@40tude.net>
Newsgroup: de.rec.mampf
Hallo liebe Mampfgemeinde,
==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Hühnerfrikassee mit knusprigen Brotstreifen
Kategorien: Fleisch, Huhn
Menge: 4 Portionen

======================= ZUBEREITUNGSZEIT ======================
-- ca. 30 Minuten

====================== SCHWIERIGKEITSGRAD =====================
-- mittel
150     Gramm  Möhren
250     Gramm  Grüner Spargel
150     Gramm  Frische Erbsen
Meersalz
2            Schalotten
1            Knoblauchzehe
20     Gramm  Butter
100        ml  Weißwein
50        ml  Weißer Portwein
400        ml  Hühnerbrühe
500     Gramm  Gegartes Hühnerfleisch; in mundgerechten Stücken
2            Eigelb
100        ml  Sahne
1      Essl. Fein gehacktes  Basilikum
1/2      Teel. Abgeriebene Bio-Zitronenschale
Fleur de Sel
Cayennepfeffer
Einige  Spritzer Zitronensaft
4  Scheiben  Ciabatta
3      Essl. Olivenöl

============================ QUELLE ===========================
Cornelia Poletto
Erfasst am: 04.04.2010

Möhren putzen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Spargel
im unteren Drittel schälen, Enden abbrechen, Spargel in Stücke
schneiden. Erbsen , Möhren und Spargel nacheinander in kochendem
gesalzenem Wasser bissfest garen. Auf ein Sieb geben, in Eiswasser
abschrecken, abtropfen lassen.

Schalotten und den Knoblauch schälen und fein würfeln. In der heißen
Butter anschwitzen. Mit Weißwein und Portwein ablöschen, ca. 2
Minuten einköcheln lassen. Hühnerbrühe zur Schalotten-Wein-Mischung
gießen, aufkochen. Vom Herd nehmen.

Eigelbe und Sahne verquirlen.  Unter Rühren in die Hühnerbrühe geben.
Gemüse und  Hühnerfleisch zufügen. Wieder auf die Herdplatte stellen
und erhitzen, aber nicht kochen lassen. Basilikum und Zitronenschale
unterrühren, Fleur de Sel,  Cayennepfeffer und Zitronensaft
abschmecken. Brot der Länge nach in breite Streifen schneiden, in
einer Pfanne im heißen Öl knusprig braten und zum Frikasse servieren.

Tipp:

Man kann Saucen auf unterschiedlichste Weise binden: mit Mehl oder
mit Stärke, mit kalter Butter oder Sahne. Eine feine Methode für
helle Saucen ist das Legieren (Binden) mit Eigelb. Das Eigelb wird
unter Rühren in eine heiße Flüssigkeit gegeben und dickt diese an.
Danach darf die Sauce allerdings nicht mehr kochen, das Ei würde
stocken und die Sauce "grisselig" werden. So kann man übrigens auch
Suppen legieren, zum Beispiel eine Spargelcremesuppe.

====
Bon appétit und...
...möge die Übung gelingen!
K a r l - H e i n z
--
Der Himmel ist ein Topf Chili, der auf dem Herd köchelt

www.freerice.com

[ Auf dieses Posting antworten ]