nntp2http.com
Posting
Suche
Optionen
Hilfe & Kontakt

de.org.mensa FAQ, v3.03, (mod. 2007-05-17)

Von: Sabine Bremer (oeffentlich@gmx.de) [Profil]
Datum: 16.09.2008 07:07
Message-ID: <de-mensa/info_1221541600@rtfm.mit.edu>
Followup-to: de.org.mensa
Newsgroup: news.answers de.answers de.org.mensa
Archive-name: de-mensa/info
Posting-Frequency: monthly
Keywords: Mensa, IQ, Intelligenz
Last-modified: 2007-05-17
Version: 3.03

______________________________________________________________________

Mensa FAQ
de.org.mensa
______________________________________________________________________


----- Frequently Questioned Answers about Mensa and de.org.mensa -----

Die FAQ werden von Sabine Bremer <oeffentlich at gmx de> gewartet
(Nachfolge von Andreas 'Alvin' Neus bis '96 und Oliver Hertel bis '05)
und periodisch in de.org.mensa gepostet. Vorschlaege, Ergaenzungen
etc. bitte zunaechst zur Diskussion in die Gruppe posten, und erst danach
(mit eventuell neu gewonnenen Erkenntnissen) e-Mail an den FAQ-Editor.

Fuer die Richtigkeit der enthaltenen Informationen wird keinerlei
Garantie uebernommen. Die Verbreitung dieser FAQ ausserhalb der
gaengigen UseNet-Kanaele bedarf der Zustimmung des Editors.

Danke.

------ * ------


Diese FAQ versuchen folgende Fragen anzukratzen:

0. Was ist Intelligenz?
1. Wozu de.org.mensa...
2. Was ist Mensa e.V.?
3. Warum Mensa e.V.?
4. Was tut Mensa e.V.?
5. Kosten in Mensa e.V.
6. ...
7. Der "Mensa-Test"
8. Literatur
9. Weitere Infos zu Mensa e.V.

Aussagen in diesem FAQ sind die Aeusserungen von Netz-Usern, besonders
von Mensa-Mitgliedern. Dieses FAQ gibt *nicht* die Meinung von MinD
(Mensa in Deutschland e.V.) wieder und auch nicht die von MInt (Mensa
International), schon aber teilweise z.B. meine eigene ;-)
- denn: "Mensa itself holds no opinion" (Satzung MInt).

------------------------------


Subject: 0. "Was ist Intelligenz?"

Wen das wirklich interessiert, der wende sich vertrauensvoll an sein
Taschenlexikon, psychologische Lexika oder das psychologische Institut
einer Uni seiner Wahl. Informationen dazu sind auch ueberreichlich mit
Suchmaschinen zu finden und bei de.wikipedia.org/wiki/Intelligenz.
Wenn ein Mensa-Mitglied eine Aeusserung hierzu macht, hat diese keinen
groesseren Wahrheitsanspruch, nur weil der Mensch in Mensa ist - es
sind pure Meinungsaeusserungen.

Nur kurz zur Behauptung "Intelligenz kann man nicht messen!":
Wie dem auch sein mag, einen IQ-Wert *kann* man messen.

Fest steht ausserdem: Intelligenz ist *nicht* gleich IQ.
Weder Mensa e.V. noch die Mitglieder des Vereins sind dieser Meinung.

Fragen zum Thema "Was ist Intelligenz?" werden hier nicht beantwortet.
Das Thema ist hier (de.org.mensa) schon so oft (und ergebnislos)
diskutiert worden, dass zunaechst ein Blick in das Archiv
(http://groups.google.com/groups?groupÞ.org.mensa) dringend zu
empfehlen ist. Wer dann immer noch etwas Konstruktives beitragen
moechte, ist natuerlich herzlich willkommen.

------------------------------


Subject: 1. Wozu de.org.mensa?

1.0 Idee
Fuer viele Mensa-Mitglieder ist Mensa primaer ein Netzwerk zum
Gedankenaustausch mit Menschen ausserhalb ihres taeglichen Umfeldes,
mit denen man ueber Darwin, Gott und die Welt diskutieren kann.

Das war auch der Hauptgrund fuer die Entstehung von de.org.mensa, die
insoweit von rec.org.mensa abgekupfert ist, als dass sie fuer
Mensa-typisch "abgedrehte" Diskussionen gedacht war - und natuerlich
als Anlaufstelle fuer Mensa-Interessierte.
Wie auch auf realen Mensa-Treffen sind hier gerade Nicht-Mitglieder
besonders willkommen. Ob der Autor eines Postings in de.org.mensa nun
Mensa-Mitglied ist oder nicht, oder meint/weiss, einen bestimmten
IQ-Wert in einem Test erreicht zu haben, ist normalerweise voellig
unerheblich - es braucht also niemand einen Artikel einzuleiten mit
"Ich bin zwar kein Mensaner..." oder "Da ich Mensaner bin...".
Die einzige offensichtliche Ausnahme moegen solche Aeusserungen sein,
bei denen es interessant zu wissen ist, ob der Autor von Erfahrungen
aus erster oder zweiter Hand spricht.


1.1 Mensa itself holds no opinion.

Eine gemeinsame Meinung von fast 5000 oder mehr als 100000 Leuten
auszudruecken, die sich nicht auf Grund ihrer Meinung zusammengefunden
haben - dass das schwierig ist, kann jeder verstehen, der schon mal
versucht hat, eine gemeinsame Meinung von *zwei* Menschen zu
entwickeln ... ;-)
Was auch immer hier von Mensa-Mitgliedern gepostet wird - es ist nicht
die Meinung "von Mensa" oder die "aller Mensaner" (inklusive dieses
Satzes ;-> ). Mensa ist "politisch und weltanschaulich neutral und
ungebunden", wie man es von den Selbstbeschreibungen so vieler
Organisationen kennt. Mensa meint das allerdings ernst: um zu
vermeiden, dass Mensa als politisches Instrument missbraucht werden
knnte, untersagt die internationale Satzung eine offizielle
Stellungnahme des Vereins als Organ. Die Mitglieder haben natuerlich
jede Menge unterschiedlicher ;-) Meinungen zu allem Moeglichen, nicht
selten sogar hat ein einziges Mensa-Mitglied alleine drei Meinungen...
Nur der Verein MinD in MInt hat keine offizielle Meinung.


1.2 Themen in de.org.mensa

Die Diskussionsthemen in de.org.mensa spiegeln die auf Mensa-Treffen
laufenden Diskussionen natuerlich nicht wider. So ist z. B. der Anteil
der Mensaner, die mit Computern zu tun haben, im Netz signifikant
hoeher als im Bevoelkerungsdurchschnitt. ;-)

Wenn hier also gerade mal wieder ein abgedrehtes Thema laeuft,
sollte man sich davon nicht abschrecken lassen, sondern einfach ein
anderes anfangen. :-)

------------------------------


Subject: 2. "Was ist Mensa e.V.?"

1) ein lateinischer Tisch
2) ein Speiseraum fuer Studierende / Fressfabrik (mensa academica)
3) ein Sternbild in der Naehe des Himmelssuedpols (dt.: Tafelberg)
4) eine kuriose internationale Vereinigung fuer Leute mit "Koepfchen"

Wir moechten uns hiermit von den ersten drei Gebilden distanzieren und
jegliche Verantwortung fuer das Essen auf dem Mensa (1), in der Mensa
(2) oder in der Gegend von Mensa (3) ablehnen.
Kommen wir nun zum Original (4) ;-)


Mensa (4) ist:
~~~~~~~~~~~~~~
ein weltweites Netzwerk hochintelligenter Menschen, die sich an
*einem Tisch* zusammensetzen. 1946 in Oxford gegruendet, hat MInt -
Mensa International - inzwischen ueber 100.000 Mitglieder in allen
"Ecken des Globus" (dieser Formulierung wuerde innerhalb des Vereins
mit ca. 90 Beitraegen widersprochen werden, bis hin zu Hypothesen, wie
es sich innerhalb einer hohlen Erdkugel leben liesse...) inklusive
einer Polarstation in der Antarktis.
Mensa entstand aus der Ueberlegung heraus, dass es interessant sein
duerfte, einmal zu sehen, was passiert, wenn man viele intelligente
Menschen miteinander in Kontakt bringt.

Da der Verein Mensa e.V. von einem objektiven Kriterium fuer hohe
Intelligenz ausgehen will, verwendet er "Aufnahmetests". Mensa ist
daher genaugenommen ein Netzwerk von Menschen, die gut in diesen
standardisierten Tests abschneiden.
Wie gut? Besser als 98% der Bevoelkerung bzw der Altersgruppe.

Mensa ist ein bunter Haufen verschiedenster Charaktere, denen nur ein
winziger Aspekt - das gute Abschneiden in diesem anerkannten
Aufnahmetest - gemeinsam ist. Daher lernt man in Mensa e.V. oft Leute
kennen, die man in seinem "normalen", nach Interessen und Taetigkeit
selektierendem Umfeld (Schule, Arbeit, Uni, Hobby, Nachbarn ...)
vermutlich nicht getroffen haette.
In Mensa kommen Menschen mit den verschiedensten Interessen und aus
unterschiedlichsten Lebensbereichen miteinander in Kontakt, aus ganz
Deutschland und der Welt.


Was Mensa e.V. nicht ist:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mensa ist kein Verein von Uebermenschen.
Mensa ist keine Gruppe von Leuten, die sich "fuer etwas Besseres"
halten. (Wie soll man bloss das Gegenteil beweisen?!) Mensa ist nicht
"elitaerer" als es auch Fuehrerscheinbesitzer, Tierfreunde, Netz-User
sind, da alle diese Eigenschaften haben, die sie von anderen Menschen
unterscheiden, aber Eigenschaften, die ihnen Moeglichkeiten eroeffnen,
die anderen Menschen verwehrt bleiben.

Nothing is perfect. Nobody is perfect. Mensa e.V. ist nicht perfekt.
Auch die Mitglieder sind nicht perfekt. Viele Mitglieder sind recht
ueberrascht, wenn sie feststellen, dass Intelligenz noch nicht einmal
zuverlaessig mit Vernunft korreliert!
Mensa-Mitglieder sind *nicht* "vernuenftiger" als andere Menschen, sie
machen ihre Dummheiten allerdings schneller und wirkungsvoller...
Das erklaert sofort, dass auch bei hochbegabten Menschen der Spruch
"Sei doch mal vernuenftig!" wie ueberall in der Welt auf unfruchtbaren
Boden fallen kann... ;->
Diese Einsicht macht uns alle sehr weise und geduldig... :-D
Ansonsten hängt es von der Motivation des jeweiligen Mitglieds ab,
ob und wie stark er als hochintelligenter Mensch wahrgenommen werden will.

Wer sich nun immer noch fuer Mensa e.V. interessiert,
mag gerne weiterlesen :-)

------------------------------


Subject: 3. Warum Mensa e.V.?

3.1
"Warum schliessen sich Hochintelligente in einem Club zusammen?"

a) Der Hauptgrund ist etwas kompliziert, naemlich: "Warum nicht?"

b) Einige Aussagen, die in dieser Gruppe zu der Frage fielen:

"Fuer mich ist Mensa eine Kreuzung aus einem geistigen Sportverein
und einer Selbsthilfegruppe"

"Eggheads Anonymous"

"*Eine* Moeglichkeit der Freizeitgestaltung"

"Endlich muss ich nicht mehr meine Witze erklaeren!"

c) Hochbegabte haben schon mal Schwierigkeiten, in ihrem Umfeld, meist
zunaechst in der Schule und manchmal sogar in der eigenen Familie,
Anerkennung zu finden und angemessene Reaktionen zu bekommen. Auch
gute Noten - vor allem wenn sie ohne Anstrengung erzielt werden - sind
keineswegs immer problemlos, eher verdaechtig, uncool und werden schon
mal als "Strebertum" bewertet. Manche muessen sich mit einer
Aussenseiterrolle abfinden - und knabbern vielleicht vergeblich an der
Frage, *was* an ihnen so "falsch" sein mag, dass sie nicht verstanden
werden.

Nicht dass Mitglieder bei Mensa sich allesamt stets verstehen - aber
das Missverstaendnis aufgrund unterschiedlicher Intelligenz entfaellt.
Das bietet eine wichtige Grundlage fr entspannten Umgang. Es ist kein
Zufall, dass bei Mensa e.V. so viel gelacht wird.

Mensa e.V. hat sich bei seiner Gruendung als *das* Hauptziel erkoren,
Kontakte herzustellen und ein Forum zu bieten, in dem Hochbegabte sich
mit anderen, aehnlich "schnell" denkenden Koepfen austauschen koennen,
in einer Atmosphaere, in der sie sogar Reaktionen bekommen, die neue
Herausforderungen sind, die Antworten bieten koennen - und bei etwas
Glueck sogar 100 neue Fragen aufwerfen ...

Vielen Mensa-Mitgliedern wurde ihre eigene Hochbegabung erst spaet
bewusst, als sie bereits Erwachsene waren. Im Allgemeinen fuehrte
diese Erkenntnis zu grossem Erstaunen und auch zu Erleichterung, da
sich einige Phaenomene im Leben dadurch erklaeren liessen. Bei
erwachsenen Hochbegabten, die eine hoehere Schullaufbahn einschlagen
konnten, sind diese Art Probleme oft nicht mehr so akut, da viele
spaetestens in der Oberstufe oder an der Uni ein fuer sie angenehmeres
Klima vorgefunden haben. Trotzdem empfinden es auch diese Mitglieder
oft als besonders spannend, auf Mensa-Treffen mit einer ganzen Gruppe
von Hochintelligenten zusammenzutreffen, da sie dort weder das Gefuehl
haben, aus der Reihe zu fallen, noch befuerchten muessen, von ihren
Gespraechspartnern fuer "arrogant" gehalten zu werden, wenn sie sich
bei der Kommunikation einer komplexeren Ausdrucksweise oder netten
Gedankenspruengen bedienen.
Mensa bietet ihnen neue Ideen und einen adaequaten Gedankenaustausch,
und Anregungen, Anregungen, Anregungen ... vor allem auch zu Themen,
denen man sonst nie begegnet waere.


3.2 "Aber Ihr koenntet doch sicherlich auch viel von Leuten lernen,
die mangels Talent fuer IQ-Tests nicht beitreten koennen - so
schraenkt Ihr doch Eure Erfahrungen ein..."

Aber Ihr koenntet doch sicherlich auch viel von Leuten lernen, die
mangels Netzanschluss keinen Zugang zu Newsgroups haben. Dadurch,
dass Ihr News lest, schraenkt Ihr doch Eure Erfahrungen ein?

Mensa ist kein *ERsatz* fr etwas, sondern ein erfreulicher *ZUsatz*.


3.3 "In anderen Vereinen, die ich kenne, verfolgen die Leute ein
gemeinsames Interesse, es verbindet sie also etwas. So kann ich
verstehen, warum sich Schachspieler, Volleyballer oder Physiker
treffen. Aber was bringt mir Mensa, da die Leute doch alle
unterschiedliche Interessen haben???"

Stellt Euch vor, Ihr muesstet jemandem, der das Netz nicht kennt,
erklaeren, was Ihr daran interessant findet, warum Ihr ueber's Netz
kommuniziert und was Euch mit den anderen Netz-Usern verbindet -
wo die doch oft voellig andere Interessen haben, als Ihr...
Nochmal erklaer ich's nicht... ;-)

------------------------------


Subject: 4. "Was tut Mensa e.V.?"


"Alles und Nichts" wird hierauf gelegentlich geantwortet. Und das ist
genau richtig so: Mensa e.V. bietet nur einen Rahmen, ermoeglicht
Kontakte zwischen den Mitgliedern. "tun" muessen die selber - und tun
das auch: Mensa ist, was die Mitgliedschaft daraus macht.
Mensa unterstuetzt auch hochbegabte Kinder und Jugendliche, bringt sie
miteinander in Kontakt - z.B. durch regionale oder nationale Treffen.

SIGHT (Service of Information, Guidance and Hospitality to Travellers)
ist eine weltweite Kontaktboerse fuer Mitglieder, die gerne reisen und
bei Mensanern privat unterkommen wollen und die gern Mensaner bei sich
zu Hause begruessen.

Special Interest Groups (SIGs) erleichtern das Kurzschliessen mit
aehnlich interessierten Menschen auf der ganzen Welt.

Auf Festen, Treffen und Seminaren gibt es Vortraege und Workshops,
immer einen regen Informationsaustausch und reichlich interessante
Diskussionen, Denk-, Rollen- und andere Spiele, eine Menge Bloedeleien
sowie... ach, schaut's Euch doch selbst an ;-)
Zu den meisten Veranstaltungen sind auch Nicht-Mitglieder zugelassen.

------------------------------


Subject: 5. Kosten

5.1 Beitrag

Der Mitgliedsbeitrag betraegt 44 EUR pro Jahr. Wenn mehrere Mitglieder
in einem gemeinsamen Haushalt leben, koennen alle bis auf eines von
ihnen unter Verzicht auf den Bezug der Vereinszeitschrift eine
Beitragsermaessigung von 10 EUR in Anspruch nehmen. Diese erhalten
dann kein Ortsblatt mehr und nur noch die Vereinszeitschrift mit den
Wahlunterlagen und die Einladung zur MV (Mitgliederversammlung).
Der Beitrag deckt die Kosten fr die Vereinslogistik.
Alle Funktionaere und Aktive sind ehrenamtlich und in ihrer Freizeit
taetig.


5.2 Vereinszeitschrift

Die Vereinszeitschrift (MIND-Magazin) ist bei Mitgliedern schon im
Beitrag enthalten, Nicht-Mitglieder koennen die Zeitschrift aber auch
abonnieren. Ein Abonnement (6 Ausgaben pro Jahr) kostet inkl.
Zustellung im Inland 18.50 Euro, im Ausland 21.50 Euro. Das Abonnement
ist zu erhalten bei <office at mensa de>.





------------------------------


Subject 6. ....(intentionally left blank)....

------------------------------


Subject: 7. Der "Mensa-Test" oder
"Bitte schickt mir doch mal den Mensa-Test zu..." ;-)

Zunaechst: "Den" Mensa-Test gibt es nicht.

Die Aufnahme in Mensa ist an den Nachweis eines IQ in den oberen 2% im
Vergleich zur Gesamtbevoelkerung gebunden. Dieser IQ muss in einem
anerkannten, ueberwachten Aufnahmetest erreicht werden. Das heisst
natuerlich insbesondere, dass man einen solchen Test nicht zu Hause
machen kann, da serioese Tests u.a. ein Zeitlimit haben. Mensa greift
hierbei auf verschiedene anerkannte Verfahren der psychologischen
Diagnostik zurueck, hat also keinen "eigenen" Test.

Wer vorher schon einmal herumprobieren moechte, der findet auf der
homepage www.mensa.de Spiel-Tests. Diese lassen jedoch keine
diagnostischen Aussagen zu, sondern sind eher dazu da, um in die Art
Aufgaben hineinzuschnuppern, die in einem IQ-Test vorkommen koennen.


------------------------------

Subject: 8. Literatur zum Thema "Intelligenz" und "IQ"

Dies sind keine "Literaturempfehlungen" von Mensa; es sind lediglich
einige Startpunkte, von denen sich Interessierte in Mensa-verwandte
Themen einlesen koennen, ohne Anspruch auf Repraesentativitaet oder
gar Vollstaendigkeit. Dort finden sich vielleicht auch Antworten zu
Intelligenz-Fragen, die hier im FAQ (absichtlich) nicht behandelt
werden. Weitere Literaturtipps sind immer willkommen.

GOULD, S. J. (1981). The Mismeasure of Man
Penguin Books London

Die klassische Kritik an der Intelligenzdiagnostik. Ein Muss
fuer alle ernsthaften IQ-Basher! Angenehm zu lesen - und eine
gute Erinnerung, dass man Zahlen nicht zu ernst nehmen darf, da
sie sonst ein Eigenleben entwickeln. Deutsch auch als Suhrkamp-
Taschenbuch: Der falsch vermessene Mensch.


HORN, R. (1993). Stichwort: Intelligenz
Heyne Verlag Muenchen

Ein leicht verstaendlicher Rundumschlag in vorgekauten
Haeppchen, der einen preiswerten Ueberblick ueber das
Themengebiet erlaubt. Leider sind jedoch keine Quellen zu vielen
der Aussagen angegeben.


HOWARD, R. W. (1991). All About Intelligence
New South Wales University Press

Ein sehr schoener Ueberblick mit ausfuehrlichem
Literaturverzeichnis, der in das Thema "Intelligenz" in der
unterhaltsamen Art einfuehrt, die viele an Lehrbuechern aus
englischsprachigen Laendern so schaetzen gelernt haben.


STERNBERG, R.J. [Ed.] (1982). Handbook of Human Intelligence
Cambridge University Press

Ein ueber 1000 Seiten dickes Standardwerk, in dem 23 Autoren
praktisch alle Gebiete der Intelligenzforschung behandeln. Nicht
als Nachtlektuere geeignet, aber eine schier unerschoepfliche
Quelle fuer alles, was mit Intelligenz zu tun hat. Sehr
ausfuehrliches Literaturverzeichnis.

------------------------------


Subject: 9. "Wie bekomme ich weitere Informationen zu Mensa?"

9.1 Frisch aus dem Web

Informationen zu Mensa und Hinweise zu Testmoeglichkeiten findet man
auf der homepage www.mensa.de oder man fragt an und wartet, bis der
Postmann zweimal... nein, das war etwas anderes.

Anfragen per e-mail:
<office at mensa de> (bitte selber e-mail tauglich machen)

9.2 Per snail-mail bekommt man das Info-Paket

Ja, richtig, snail-mail ist eigentlich "out", aber das Info-Paket
bietet auch etwas "zum Anfassen": z.B. die Mitgliederzeitschrift mit
aktuellen Terminen von regelmaessigen oertlichen Treffen, fuer
diejenigen, die einfach mal reinschnuppern wollen.

Absender nicht vergessen!

Anfragen per snail-mail:
Geschaeftsstelle
Mensa in Deutschland e.V.
Am Klopferspitz 12
82152 Planegg-Mrd.


9.3 weitere WWWs

Mensa in Deutschland (MinD) e.V.:

<www.mensa.de>

Fuer bis 18-Jaehrige und deren Eltern finden sich Foren und
Informationen auf

<http://kids.mensa.de>

Ausserdem gibt es noch jede Menge andere Webseiten von Mensa in
anderen Laendern, Mensa-International stellt sich hier vor:

<www.mensa.org>

und Webseiten anderer Vereine, die sich mit
Intelligenz und/oder Hochbegabung beschaeftigen:

Deutsche Gesellschaft fuer das hochbegabte Kind e.V. (DGhK)
<www.dghk.de/>

<www.karg-stiftung.de>
<www.die-hochbegabung.de>

Und der "Urvater" aller Mensen ist British Mensa,
seit der Gruendung 1946 durch Roland Berrill und Dr. Lance Ware:

Welcome to British Mensa
<www.mensa.org.uk/mensa/>


The National Organisation for Gifted Children (GB)
<www.nagcbritain.org.uk>
CHI - The Support Society for Children of High Intelligence (GB)
<www.chi-charity.org.uk>


And please remember: Always look on the bright side of life.

_____________________________________________________________________

This FAQ is Copyright 1995-2007 by
Andreas Neus
Oliver Hertel
Sabine Bremer <oeffentlich at gmx de>
Distribution through any means other than regular usenet channels
must be by prior permission.

_____________________________________________________________________







[ Auf dieses Posting antworten ]