nntp2http.com
Posting
Suche
Optionen
Hilfe & Kontakt

V: HP-Procurve und D-Link Switches mit Zubehör

Von: Mark Morschhäuser (mark@tvk.rwth-aachen.de) [Profil]
Datum: 17.02.2010 11:47
Message-ID: <7u1vqfFhf1U1@mid.dfncis.de>
Followup-to: de.markt.comm
Newsgroup: nrw.rheinland.markt nrw.aachen.markt de.markt.misc de.markt.comp.misc de.markt.comp.hardware.misc de.markt.comm
Hallo,

wir verkaufen nach einem Netzwerkumbau professionelle Netzwerkswitches mit
Zubehör. Standort ist Aachen, Selbstabholung wird bevorzugt.
Bei Interesse, Preisfragen etc einfach an netz-ag BEI tvk.rwth-aachen.de
mailen, man wird sich sicher einig. Die Geräte können nach
Absprache auch
gerne besichtigt werden.


Die Geräte eignen sich besonders gut dafür, um die eigene WG
oder
Wohnung, das eigene Haus, Wohnheime oder gröÃčere LAN-Partys zu
vernetzen.
Wer diese Geräte bereits in Betrieb hat, bekommt hier gute Gelegenheit um
seine Netzwerkfunktionalität aufzustocken.

1) HP-Procurve:
Die Procurve 4000M und 8000M Serie besteht aus managementfähigen, modularen
Switches mit 10/100/1000 MBit Modulen und vielen Features, die die meisten
Geräte unter einer Grenze von ein paar hundert Euro nicht besitzen.
Der 4000M beinhaltet 40 auto-sensing 10/100 Ports und 5 offene Modulslots,
der 8000M bietet 10 offene Modulslots.
Verarbeitungsqualität, Support und Leistungsfähigkeit sind
hervorragend.

Features eines Switches:
* 19-Zoll Bauweise
* Hot-Swappingfähiges Zubehör, d.h. Module und Netzteile
können im Betrieb
getauscht werden
* Managementfähig über Webbrowser oder Menü
und CLI (übers LAN oder die
Serielle Schnittstelle)
* SNMP v2, z.B. für Scriptsteuerung, MRTG-Statistik etc
* RMON, XRMON für Statistiken, Events usw
* Spanning Tree Protocol (STP)
* Traffic/Security Filter Features
* Port-Based Virtual LANs (VLANs)
* Load Balancing: Port Trunking, Switch Meshing
* IP Multicast (IGMP)
* Automatic Broadcast Control (ABC)
* Port Security
* Bandbreitenmanagement mit Class of Service (CoS)
* TACACS+ Authentication
* Cisco Discovery Protocol (CDP)
* Zeitsynchronisation mit TimeP und SNTP
* Procurve Stack Management: Stackbar übers LAN, Geräte
verwenden dann nur
eine IP-Adresse
* Firmware und Handbücher kostenlos downloadbar von www.procurve.com
* Lebenslanger Gerätesupport von HP: Anrufen, defektes Teil angeben,
innerhalb von 3-5 Werktagen Ersatz per Post bekommen

weitere technische Daten auf
http://h18000.www1.hp.com/products/quickspecs/11989_div/11989_div.HTML

Zum Verkauf stehen:

4x Procurve Switch 4000M (J4121A) in Standardkonfiguration, d.h. 5
10/100Base-T Module, ein Netzteil. Ein weiterer noch kurze Zeit in Betrieb,
steht danach auch zum Verkauf.
1x Procurve Switch 8000M (J4110A) in Standardkonfiguration, d.h. modulfrei,
ein Netzteil
2x Procurve Redundant Power Supply (J4119A). Zwei weitere noch kurze Zeit in
Betrieb, steht danach auch zum Verkauf.
4x 1-Port Kupfer Ethernet 100/1000Base-T Module (J4115B), zwei weitere noch
kurze Zeit in Betrieb.
4x Glasfaser Gigabit-SX Module (J4113A) noch in Betrieb, danach auch zu
haben
17x 8-Port 10/100Base-T Module (J4111A) ein weiteres noch in Betrieb

Die in Betrieb befindlichen Geräte werden wir noch ca 1-2 Wochen laufen
lassen, dann auÃčer Betrieb nehmen und ebenfalls veräuÃčern.

Zubehör:
Handbücher, Software OVP, serielle Kabel, LAN-Seriell-Adapter.
Handbücher auch als PDF-Dateien verfügbar, SNMP-MIBs
ebenfalls verfügbar.

Aktuelle Firmware C.09.30 auf Werkseinstellung auf allen Geräten
installiert.
Bei vier Geräten wurden gestern ganz neue Lüfter-Schlitten
installiert und
alle Geräte wurden mit Druckluft gereinigt und sind
funktionsfähig.
Wir bestücken die Switches nach Wunsch mit den zur Verfügung
stehenden
Modulen.


2) D-Link:
Die xStack DGS-3400 Serie besteht aus managebaren Layer2 Gigabit Switches
mit
* 24 10/100/1000 Base-T Ports, davon 4 Combo SFP Slots
* freie Slots für optionale 10 Gigabit Uplinks
* Stapelbar durch 10 GBit Ports
* Optionale redundante Stromversorgung
* IPv4/v6 statisches Routing
* L2/L3/L4 Multilayer Access Control
* D-Link Safeguard Engine
* 802.1x Auth, RADIUS/TACACS+
* SSH/SSL gesicherte Verbindung
* Zonedefense Proaktiv
* QoS Prioritätssteuerung
* VLANs
* Bandbreitenkontrolle
* Broadcast Storm Control
* Port Trunks 802.3ad
* Port Mirroring
* Webinterface
* Kommandozeile (CLI)
* SNMP v1/v2c/v3
* D-Link Single IP Management
* Telnetinterface
* Duale Images/Konfigurationen

Weitere Informationen auf der D-Link Webseite.

Zum Verkauf stehen:
2x Switches DGS 3427, 24 Gigabit Ports, 4SFP, managebar,
2x Redundante Netzteile DPS-500
2x D-Link Mini-GBIC SFP Module Glasfaser SX DEM-311GT

Zubehör:
Handbücher, Software OVP, serielle Kabel

Aktuelle Firmware kann installiert werden, Geräte sind nicht viel gelaufen.


Bis dann,

Mark


[ Auf dieses Posting antworten ]

Antworten