nntp2http.com
Posting
Suche
Optionen
Hilfe & Kontakt

Schwul-lesbisch-linke Schizophrenie betreffs Geschlechtern

Von: Ferdinand Fisch (ferdi@zandersuppenkoch.ee) [Profil]
Datum: 08.04.2009 17:55
Message-ID: <grihbf$uao$1@aioe.org>
Newsgroup: de.sci.medizin.misc de.alt.soc.lesbischwul de.soc.weltanschauung.christentum
Die Schwulen- und Lesbenverbände behaupten, die geschlechtliche
Orientierung eines Menschen sei unveränderlich festgelegt. Wer
Veränderungsmöglichkeiten für Homosexuelle nachweist, wird als
»Scharlatan« diffamiert.

Gleichzeitig wird aber im Rahmen des linken
Gender-Mainstreaming-Konzepts behauptet, auf geschlechtlichem Gebiet
sei niemand festgelegt, jeder Mensch könne seine sexuelle Orientierung
nach individuellen Wünschen aussuchen, frei gestalten und verändern.

Was denn nun, liebe Linke und liebe Homos?

Ferdi


[ Auf dieses Posting antworten ]

Antworten