nntp2http.com
Posting
Suche
Optionen
Hilfe & Kontakt

Umgang mit Troll-Postings (was: DSDS Mottoshow Abusemeldung)

Von: Volker Grabsch (volker_grabsch@v.notjusthosting.com) [Profil]
Datum: 17.06.2009 21:55
Message-ID: <h1bhno$v3f$03$1@news.t-online.com>
Newsgroup: de.admin.net-abuse.news
Andreas Prilop <andreas.prilop@freenet.de> schrieb:
> Deutschland sucht den Superposter <keinerett...@freenet.de> wrote:
>>
>> DSDS Mottoshow "Abusenmeldung", die Jury meint
>> ...
>>
>> Deutschland sucht den Superposter
>
> Kann bitte Jemand, der sich hier auskennt, diesen DSDS-Spinnern das
> Maul stopfen, z.B. den Mist canceln?

Diejenigen, die sich "hier auskennen", geben solchen Sinnlos-
Einträgen einen entsprechenden Score-Wert. So werden
Beiträge
dieses Posters besonders unauffällig angezeigt oder sogar
ausgeblendet.

Diese Entscheidung trifft üblicherweise jeder für sich
selbst,
nicht für andere.

Es sei denn, die Gruppe wäre moderiert. Einen entsprechenden
Antrag (RfD) kannst du in de.admin.news.groups stellen. Aber
ich glaube nicht, dass du eine Mehrheit von deinem Anliegen
überzeugen kannst.


Auch ich habe öfters unerwünschte Antworten erhalten. Doch
so ärgerlich eine Troll-Antwort auf das eigene Posting auch
sein mag: Eine empörte Antwort hilft nichts, sie ist sogar
kontraproduktiv, denn

1) Du kannst dir absolut sicher sein, dass niemand diesen
Quatsch ernst nimmt.

2) Die meisten haben dem Troll längst einen sehr niedrigen
Score-Wert gegeben. Ich zum Beispiel hätten diesen Unsinn
nie zu Gesicht bekommen, wenn du ihn mir nicht per Zitat
vor die Nase gesetzt hättest.

3) Du hast den Troll mit deiner Empörung bestätigt, und
ihn damit ermuntert, weiterzumachen. Nichts ist für einen
Troll demütigender, als komplett ignoriert zu werden.

4) Du bist ausgerastet und hast mit Beschimpfungen um dich
geworfen. Genau darauf hat es der Troll angelegt, du
hast ihm einen groÃčartigen Erfolg bestätgt. Eine
gröÃčere
Motivation für Trolle gibt es kaum.

5) Du hast dazu aufgefordert, jemandem "das Maul" zu "stopfen"
und Fremdcancels zu betreiben. Dieses Fakt kann dieser
oder ein anderer Troll an geeigneter Stelle gegen dich
verwenden - wiederum natürlich einzig mit dem Ziel, dich
weiter zu provozieren.


Auszug aus der Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

| Ein oft zitierter Spruch im Umgang mit Internet-Trollen lautet:
| "Don't feed the trolls!"
| [...]
| Das Ignorieren von Trollen birgt aber eine Gefahr: Personen, die
| nicht wissen, dass es sich um einen Troll handelt, könnten dessen
| unwidersprochene Aussage irrtümlich für wahr und korrekt
halten.

Da letztere Gefahr hier absolut nicht besteht, spricht nichts
gegen das Ignorieren.


GruÃč,

Volker

--
"Wenn du der Meinung bist, der andere sei ein Depp, dann überlass das
Antworten denjenigen, die nicht dieser Meinung sind."

-- Adrian Suter in <5tejveF1d94gkU2@mid.individual.net>

[ Auf dieses Posting antworten ]

Antworten